HAUSAUFGABEN

Mit der Einführung des Lehrplans 21 ändert sich die Hausaufgabenzeit. Der Sinn und Zweck ist:

  • Vor- und Nachbereitung eines Unterrichtsgegenstandes
  • Selbstständige Erledigung (ohne Hilfe Erwachsener)
  • Kein Nachholunterricht
  • Lösungsprozess, nicht nur die Lösung im Zentrum

Die zeitlichen Vorgaben sind abhängig vom Alter der Schülerinnen und Schüler:

  • 1. Zyklus (ohne Kindergarten): 30 Minuten pro Woche
  • 2. Zyklus: 30 bis max. 45 Minuten pro Woche
  • 3. Zyklus: 1 Stunde 30 Minuten pro Woche

Hausaufgaben von Freitag auf Montag, über Feiertage und die Ferien sind nicht gestattet. Der Verzicht auf Hausaufgaben ist auch möglich.